20 Jahre rehacare - ein Grund zum Feiern

Aufgrund eines sehr hohen Fallaufkommens wurden in den letzten Wochen all meine Kapazitäten gebunden und hier wurde es still. Die Zeit zwischen den Jahren möchte ich jedoch wie viele andere nutzen um auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

Ein bedeutsames Jahr: 20 Jahre rehacare.

Aus diesem Anlass nutzen wir unser Großteam in Weimar im Sommer diesen Jahres, um auf diesen Erfolg anzustoßen. Und auch wenn ich selbst nur einen Wimpernschlag lang Teil dieses Teams bin, hat mich der Rückblick, welchen uns Herr Lauer auf diese 20 Jahre gab, sehr beeindruckt und auch berührt.

Zu dritt wurde damals im April 1998 gestartet. Inzwischen sind wir über 60 Mitarbeiter. Dann 1999 das erste Home Office, dieser von mir sehr geschätzte Kollege wird nun im kommenden Jahr in Rente gehen. Als Herr Lauer vom ersten und einzigen Internetzugang erzählte, konnte ich das fürchterliche Geräusch des Modems fast hören. Wenn ich mir überlege, dass mich jetzt niemand anrufen könnte, nur weil ich diesen Blogeintrag hier verfasse... Inzwischen findet ein Großteil unserer Arbeit online statt, was uns natürlich schnelle Hilfen für unsere Klienten ermöglicht.

Man erinnerte sich auch an viele Menschen, die kamen und manchmal viel zu früh gingen. Was blieb, war Dankbarkeit. Die Dankbarkeit für das gegenseitige Vertrauen, für die gemeinsame Arbeit, für den Zusammenhalt, obwohl man deutschlandweit verstreut ist.

Eigens für diesen Anlass wurde sogar ein rehacare-Lied gedichtet und von allen Kollegen vorgetragen. Gern hätte ich an dieser Stelle ein Video präsentiert oder zumindest ein Foto unseres Chores. Aber was in Weimar passiert, bleibt in Weimar. Natürlich nur aus datenschutzrechtlichen Gründen.


Wir wünschen allen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mehr erfahren