Über uns

 

Wir stehen Ihnen seit 20 Jahren persönlich zur Seite.

Nach Unfall oder schwerer Krankheit stehen Sie vor einem Berg von Fragen: Wie finde ich zurück in den Beruf? Wer kümmert sich um Umbauten in der Wohnung? Was kann ich medizinisch noch tun? Wie komme ich an pflegerische Hilfe? Genau hier setzen unsere Reha-Manager an: Im persönlichen Gespräch finden wir realistische Reha-Ziele und überlegen uns einen Weg, wie Sie sie erreichen.

Mehr
 
 

Wir setzen auf Qualität und Ihr Vertrauen.

Mit Sicherheit.

Vertrauen ist die Grundlage für gelingendes Reha-Management. rehacare bietet höchste Sicherheit: Wir handeln einzig mit dem Ziel, Ihre bestmögliche Rehabilitation zu erreichen. Verlässlicher Datenschutz und ständige Qualitätskontrolle sind dabei selbstverständlich.


Menschlich.

Der Mensch mit seinen persönlichen Bedürfnissen steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Sie können sich also auf einen einfühlsamen und freundlichen Umgang und eine verbindliche, zügige und flexible Zusammenarbeit freuen.


Professionell.

Verantwortungsvoll, fachkundig und verlässlich begleiten wir Sie und Ihre Angehörigen durch die Zeit der Reha. Wir kümmern uns persönlich um Sie und bleiben in Kontakt mit allen Beteiligten. So kommen wir zu ganzheitlichen und dauerhaften Lösungen.

Vater mit Tochter - Wir sind für Sie da
 

Wir finden den für Sie besten Weg.

Dabei steht unser großes Netzwerk aus Ärzten, Architekten, Pflegeexperten, Therapeuten und anderen Spezialisten für Sie bereit. Als erstes Reha-Unternehmen wurden wir von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein anerkannt und haben federführend Branchenstandards mitentwickelt.

Mehr
 
 

Sarah S.: ›› Ich werde mich von nichts aufhalten lassen. Das ist sicher.‹‹

Ein Unfall verändert das Leben der 18-jährigen Sarah schlagartig. Nach Koma, wochenlangem Klinikaufenthalt und schweren Komplikationen muss ihr Bein schließlich am Oberschenkel amputiert werden. Sie geht durch die Hölle, psychisch wie physisch. Doch sie kommt durch – mit der Hilfe von Familie, Freunden und professionellem Reha-Management. Heute kann sie wieder lachen.

 

Thomas S.: ››Und plötzlich gehen Türen auf, die vorher fest verschlossen waren.‹‹

Thomas S. trägt von einem Motorradunfall so schwere Verletzungen davon, dass er verrentet werden soll. Dank einer Mischung aus Kampfgeist, Pragmatismus und Unterstützung durch rehacare ist das heute kein Thema mehr: Der gelernte Koch aus Würzburg steht wieder in der Küche und gibt sein Wissen weiter.

Paar mit Rollstuhl
 

Häufige Fragen

Kommt der Berater von der Versicherung?

Antwort..

Wer bezahlt rehacare?

Antwort..

Wer bekommt meine Daten und Informationen?

Antwort..

Muss ich bei allem mitmachen?

Antwort..

Was haben Sie davon, wenn rehacare Ihnen zur Seite steht?

Antwort..

Kann Reha-Management auch seitens des Rechtsanwalts vorgeschlagen werden?

Antwort..

Ist die Zustimmung des vertretenden Rechtsanwalts für die Einschaltung von rehacare notwendig?

Antwort..